Auf zu neuen Ideen!

Mit unserem bisherigen Wirtschaften haben wir die Klimakrise ordentlich angeheizt.

So kann es also nicht weitergehen, neue Ideen und Ansätze für ein treibhausgasarmes Leben sind gesucht. Viele Möglichkeiten gibt es schon – und wenn es die Wiederentdeckung von schon lang bekannten und umweltschonenden Alternativen wie dem Fahrrad ist.

Bei uns gibt es Tipps und Unterstützung für den Wechsel auf eine klimaschonendere Lebensweise.

Gemeinsam für mehr Klimaschutz

Damit wir die Erderwärmung bei halbwegs verträglichen Temperaturen eingrenzen können, braucht es das Engagement aller Akteure im Kreis. Einwohnerinnen und Einwohner, Wirtschaft sowie öffentliche Akteure müssen gemeinschaftlich an einem Strang ziehen.

Wir von kleVer bieten eine Plattform, um alle zusammenzubringen. Denn gemeinsam sind wir stark – auch beim Klimaschutz.

Klimaschutz-Projekte kommunaler Azubis für nationalen Wettbewerb nominiert

Klima-Rallye für Kinder, ein Lastenrad zum Ausleihen, E-Bus-Infokampagne und Mitarbeiter-Leitfaden: Vier innovative Klimaschutzprojekte von kommunalen Azubis aus dem Landkreis Verden schaffen es in die engere Auswahl des bundesweiten Azubi Wettbewerbs. Die acht Azubis aus unserem Landkreis setzten sich mit ihren Klimaschutzprojekten in der ersten Runde gegen die Projektideen von 120 kommunalen Azubis aus über 50 Städten, Gemeinden und Landkreisen aus ganz Deutschland durch.

Die Projekte decken unterschiedliche Themen und Bereiche kommunalen Klimaschutzes ab und werden selbstständig durch die Azubis in ihren Kommunen durchgeführt. Sie werden dabei inhaltlich von der kleVer und organisatorisch durch Mentor:innen in ihren Kommunen begleitet.

Zwei angehende Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste bei der Stadt Achim, Monika Seitz und Lucy Müller, entwarfen eine Handreichung für einen klimabewussteren Arbeitsalltag für ihre Kolleg:innen in der Stadtverwaltung. Ebenso nominiert wurde die kreative Projektidee der beiden Auszubildenden der Verden-Walsroder Eisenbahn GmbH, Mailyn Steinke und Tom Luca Wehnert, auf die Werbefläche eines Elektrobusses Fakten über ein klimaschonenderes Mobilitätsverhalten zu platzieren.

Besonderen Anklang in ihrer Kommune fand die Idee der beiden Auszubildenen Maria Gernoth und Jannes Fahrenholz. Sie wollen eine Klima-Rallye für Kinder im Baumpark Thedinghausen auf die Beine bringen. Imke Meyer, Leiterin der Tourist-Information der Samtgemeinde Thedinghausen zeigt sich erfreut über die Initiative des Azubiprojekts. „Mit der Klima-Rallye können wir unser bestehendes Angebot im Baumpark Thedinghausen wunderbar für die Zielgruppe Kinder ergänzen. Hier ergab sich durch das kleVer-Klimascoutsprojekt eine großartige Win-Win Situation für unsere Kommune: Die beiden jungen engagierten Klimaschützer setzen ihre im Rahmen des Projektes erlernten Skills in ein für unsere Kommune wertvolles dauerhaftes Angebot ein.“

Ebenso verhält es sich mit dem vierten nominierten Azubi-Projekt „Landkreis Verden sattelt um – ein Ausleihlastenfahrrad wandert durch den Landkreis“. Die Azubis der Stadt Verden, Alexandra Gerken; des Flecken Ottersbergs, Laura Heger und der FÖJler der kleVer, Joshua Barek-Shafi starten ein Ausleihsystem für ein Lastenrad, das jeweils für einige Monate zum kostenfreien Verleih in den Kommunen unseres Landkreises stationiert sein wird. „Die Azubi-Projektidee passt wunderbr zu unserer Klimaschutzstrategie und wird einen Schritt zu einer umweltverträglicheren Mobilität leisten.“, zeigt sich auch Lisa Pischke, Klimaschutzmanagerin der Stadt Verden, begeistert. „Die Bestrebungen der Stadt Verden, den Radverkehr zu stärken, wird von vielzähligen Maßnahmen flankiert. Hierzu zählen beispielsweise das Förderprogramm zur Anschaffung von Lastenfahrrädern, der dieses Jahr startende städtische Lastenradverleih und natürlich der im dritten Jahr in Folge erfolgreich stattfindende Stadtradeln Wettbewerb“.

 

Nominierte Klimascouts: Die Azubis der Stadt Verden, Alexandra Gerken; des Flecken Ottersberg, Laura Heger und der FÖJler der kleVer, Joshua Barek-Shafi mit dem kleVer Lastenrad (Quelle: kleVer)

Nominierte Klimascouts: Die Azubis der Stadt Verden, Alexandra Gerken; des Flecken Ottersberg, Laura Heger und der FÖJler der kleVer, Joshua Barek-Shafi mit dem kleVer Lastenrad (Quelle: kleVer)


Die Klima-Rallye für Kinder im Baumpark Thedinghausen der beiden nominierten Klimascouts Maria Gernoth und Jannes Fahrenholz (Quelle: Samtgemeinde Thedinghausen)

Azubis aus dem Landkreis bestehen beim Vorentscheid in Köln

Bevor im November in Berlin der:die Sieger:in des deutschlandweiten Wettbewerbs gekürt wird, galt es für die Azubis die Vorrunde zu bestehen. Eine Expertenrunde traf sich hierzu in Köln und legte die Messlatte anhand verschiedener Qualitätskriterien fest. KleVer-Projektmitarbeiterin Annika Gerstenberg war vor Ort, um die Projekte aus dem Landkreis Verden zu präsentieren und sich auszutauschen. „Es macht schon ein wenig stolz, die tollen Projekte vorstellen zu dürfen. Durch die Projektmanagement-Schulung und Klimaschutzweiterbildung der kleVer haben die Azubis wirklich viel gelernt.“

In dem ProjektKommunale Klimascouts – Azubis für mehr Klimaschutzwerden Azubis aus den kommunalen Verwaltungen und kommunalen Eigenbetreiben zu Klimascouts ausgebildet. Das Projekt wird vom Deutschen Institut für Urbanistik (difu) deutschlandweit durchgeführt. Die kleVer ist eine der ersten sieben Klimaschutz- und Energieagenturen in ganz Deutschland, die Azubis zu kommunalen Klimascouts ausbildet.

Unter allen deutschlandweit eingereichten Klimascouts Projektideen werden drei Projekte als Sieger prämiert. Die Preisverleihung für die drei Gewinner Kommunen findet im November auf der „Kommunalen Klimakonferenz“ in Berlin statt. Diese wird jährlich durch das Bundesumweltministerium und das Deutsche Institut für Urbanistik ausgerichtet. Den Gewinner-Kommunen winkt neben der Auszeichnung auch noch ein Preisgeld von jeweils 3.000 Euro.

Die Anmeldung für den diesjährigen Klimascouts-Projektzyklus beginnt ab sofort. Bei Interesse können sich Auszubildende und Ausbildungsleiter:innen der kommunalen Verwaltungen und Eigenbetriebe bei der kleVer melden.

Annika Gerstenberg (kleVer-Projektmitarbeiterin, mittig in türkis), stellt in der Expertenrunde in Köln die Azubi-Projekte aus dem Landkreis vor (Quelle: Difu)

Zurück

Diese Seite empfehlen:

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Externe Medien
Name iFrames [Andere]
Technischer Name https://ratgeber.co2online.de
Anbieter co2online gemeinnützige Beratungsgesellschaft mbH
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://ratgeber.co2online.de/?cmd=ratgeber&portal_id=klever&berater=kontakt&rg=kontakt&rg_step=&menustep=datenschutzerklaerung
Zweck Ermöglicht die Nutzung der Online-Ratgeber.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Matomo (ehemals PIWIK)
Technischer Name _pk_ses.[websiteID].[domainHash], _pk_id.[websiteID].[domainHash]
Anbieter Matomo (ehemals PIWIK)
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz datenschutz.html
Zweck Cookie von Matomo, das für Website-Analysen, Ad-Targeting und Anzeigenmessung verwendet wird.
Erlaubt
Gruppe Externe Medien
Name iFrames [Youtube]
Technischer Name [setzt keine Cookies]
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Ermöglicht die Nutzung des Youtube Videoplayers.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt